PERFORMANCE/PROJEKTE    VIDEO    VITA    KONTAKT    LINKS  
TauchGang
Performancereise über den HBF Leipzig
für je max. 5 Personen


4. Juli 2009

 Kunstverein Leipzig,
Festival
zwischengrün 09 –  Reise an die Parthe

TauchGang

Eine Reise unter die Oberfläche


English version below.

Die Performance TauchGang schickte das Publikum in kleinen Gruppen von max. 5 Personen auf eine Reise über den Leipziger Hauptbahnhof - einem Ort, der eher einer Shopping Mal mit Bahnanschluss denn einem funktionalen Gebäude gleicht. Geleitet durch einen Brief in einem Schliessfach, ein von einer Passantin überreichtes Handy, eine flüchtende Frau im roten Mantel, ein Foto etc. fanden die Spaziergänger/innen ihren Weg über verschiedene Stationen, die sie für ihre Umgebung sensibiliserten, ihre Blicke auf die Eile und das Konsumieren, die künstlichen, inszenierten Welten und übersehenen Details lenkten und einluden, innezuhalten und die Gerüche und Geräusche des Ortes bewust wahrzunehmen.   

Der Weg führte quer durch den Bahnhof, hinab in eine wenig bekannte Unterführung bis hinauf auf das Parkdeck mit seinem weiten Blick auf die umgebende Stadtbrachenlandschaft. Eine gezeichnete Karte führte von dort weiter auf das brachliegende Gelände des ehemaligen Verladebahnhofs. Dort endete die Reise an einem gedeckten Tisch, an dem wir zum Gespräch oder einfach zum Verweilen einluden.

Im Auftrag des Kunstverein Leipzig, entwickelt im Rahmen eines Workshop mit den Teilnehmerinnen Yvonne Kaiser, Hanna Mock und Alexandra Schmidt | Weitere Beteiligte: Lukas Bugiel, Ulrike Lykke Langer, Muriel Zibulla, Dario Stüber, Anna Euskirchen und Martin Alois Strahberger | gefördert durch: Kulturstiftung Sachsen, Kulturamt Stadt Leipzig, Deutsche Bahn, Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG Region Nord, culturträger

Fotos: Michael Ehritt

tauchgang15.jpg
tauchgang3.jpg
tauchgang4.jpg
tauchgang5.jpg
tauchgang13.jpg
tauchgang12.jpg
tauchgang11.jpg
tauchgang7.jpg
tauchgangpics.jpg
tauchgang8.jpg
tauchgang10.jpg
****
TauchGang – A journey below the surface

The performance TauchGang* invited the audience in small groups of five to re-view Leipzig’s Main Station as a stage for everyday performances, to take an extensive look at the hurry and the consumption, the artificial worlds and overlooked details and to take some time to perceive the smells and sounds.

Directed by a letter in a locker, a passerby, a phonecall, a women in a red coat etc., the audience found its way through the mainstation and passed several stations, listened to an audio play, visited a fish and dreamed in an undercrossing. On the parking level they enjoyed the view and got a drawing map that led them to the area of the former goods station where a tee party was waiting for them.

* TauchGang, means 'dive', but the German word 'Gang' also means 'walk'.

***
A project of Diana Wesser | on behalf of Kunstverein Leipzig | in collaboration with Yvonne Kaiser, Hanna Mock und Alexandra Schmidt | further participants: Lukas Bugiel, Ulrike Lykke Langer, Muriel Zibulla, Dario Stüber, Anna Euskirchen and Martin Alois Strahberger |  supported by: Kulturstiftung Sachsen, Kulturamt Stadt Leipzig, Deutsche Bahn, Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG Region Nord, culturträger
 
© 2017 Diana Wesser | powered by remasolutions | Impressum | Feedback