PERFORMANCE/PROJEKTE    VIDEO    VITA    KONTAKT    LINKS  
Nachbarschafts-
Sommerschule

2.–5. Juli 2016

In Kooperation mit
HAL Atelierhaus Leipzig und Pöge-Haus e.V., gefördert durch das Kulturamt der Stadt Leipzig

Kunstfest Neustadt 2016



Nachbarschafts-Sommerschule Eisenbahnstraße

English version below
Die Leipziger Eisenbahnstraße kann was. Und das bringt sie euch bei – bei der Nachbarschafts-Sommerschule!

Vom 2. bis 5. Juli konntet ihr unter anderem Gitarre spielen lernen, ein Hochbeet bauen, einen internationalen Chor bilden oder etwas über die Arbeit mit Geflüchteten erfahren. Die Dozenten waren so vielfältig, wie die Nachbarschaften der Eisenbahnstraße es sind. Sie kamen aus Syrien, Finnland, Südafrika oder Deutschland und waren zwischen 18 und 79 Jahre alt. Die Kurse fanden in verschiedenen Sprachen statt und das Angebot richtete sich an alle, die Lust hatten, ihren Horizont zu erweitern. Die Kurse waren kostenlos. Die Kursleiter*innen wurden gebeten anzugeben, was sie gern im Austausch hätten. Diese „Gebühren“ waren auf freiwilliger Basis, die Kurse konnten auch ganz ohne Gegenleistungen besucht werden.

Veranstaltungsorte waren das HAL Atelierhaus, Hildegardstr. 49, 04315 Leipzig, das Pöge-Haus, Hedwigstr. 20, 04315 Leipzig und der nahe Stadtraum.

Hier geht's zum: "Nachbarschafts-Sommerschule Kursprogramm"

 
Artikel zur Nachbarschafts-Sommerschule in der LVZ vom 30.6.2016: "Lernen beim Nachbarn"
beetbau-stadtpflanzer.jpg
chutneys2.jpg
gitarre.jpg
zeichnen.jpg
zirkus.jpg
++++++++++++++++++++++++++++++++
Neighborhood Summer School  2 – 5 July

The Eisenbahnstraße will teach you something! Between July 2nd and 5th you can learn to play the guitar, build a raised garden bed, join an international choir or learn something about the work with refugees. The teachers are as diverse as the Eisenbahnstraße Neighborhood: they are from Finland, South-Africa, Syria or Germany and they are between 18 and 79. Individual courses are taught in different of languages. All participants are invited to learn and widen their horizons. All courses are free of charge. The teachers have been asked what they would like to have in exchange. These symbolic „fees“ are voluntary, you can attend any course without giving something in return.

Please download the "English Course Program"
 
© 2017 Diana Wesser | powered by remasolutions | Impressum | Feedback