PERFORMANCE/PROJEKTE    VIDEO    VITA    KONTAKT    LINKS  
Randshow
– die Filme


10 Kurzfilme
 
je ca. 10‘
2006

Randshow – die Filme


Die „Randshow“ war ein wanderndes Site Specific Performance Projekt, das im Sommer 2006 mit künstlerischen Mitteln auf die Suche nach lokaler Identiät jenseits der beschleunigenden Verkehrswege zwischen Berlin und Kopenhagen ging. Acht fiktive Charaktere begaben sich aus unterschiedlichen Gründen gemeinsam auf die Reise. Sie tanzten an stillgelegten Bahnlinien, bespielten Rapsfelder, interagierten mit Kirchenchören und sammelten Geschichten der Einwohner. Als Reporterin Marion Zorn begleitete ich das Projekt und dokumentierte die Reise aus ihrem Blickwinkel. Während der Reise entstanden so 10 Kurzfilme, die bei den jeweiligen Abschlussshows gezeigt wurden.Geplant ist ein Film über die gesamte Reise, der zugleich ein Portrait der Region zwischen Berlin und Kopenhagen jenseits der Autobahn zeichnet. Weiter entsteht eine Reihe von Videoportraits zu den einzelnen Charakteren. (> Olivia)
randshow2.jpg

DIE RANDSHOW
Inszeniert vom Berliner Kollektiv Moderne Nerven & Nachberlin, Regie: Anne Zacho Søgaard und Hermann Heisig
Mitwirkende Anne Zacho Søgaard, Hermann Heisig, Marina Quesada, Louise Ry Mathiasen, Ronny Hofmann, Diana Wesser, Claire Sobottke, Thomas Proksch, …und Gäste
Stationen Berlin Alexanderplatz 29.07.2006 18.00 Uhr, Bahnhof Dannenwalde 01.08.2006 19.00 Uhr, Neustrelitz, Schloßstr.6 05.08.2006 20.00 Uhr, Schlossruine Dargun 08.08.2006 19.00 Uhr, Remise Gedser 12.08.2006 15.00 Uhr, Kalksteinbruch Fakse 16.08.2006 18.00 Uhr, Airplay Kopenhagen 19.08.2006 20.00 Uhr + Interventionen: Fähre Rostock - Gedser, Imbissbude Stubbekøbing

Die Randshow | WebBlog
Die Berichte von Marion Zorn beginnen mit M.Z./1-8

Randshow: Gedser – Wild Wild West

Randshow: Faxe – There's no Limit!
 
© 2017 Diana Wesser | powered by remasolutions | Impressum | Feedback