PERFORMANCE/PROJEKTE    VIDEO    VITA    KONTAKT    LINKS  




Vita

CV_Wesser-En_2009-2016.pdf 159.74 KB
2005 Meisterschülerabschluss, Klasse Prof. Alba D'Urbano, HGB Leipzig
2001
Diplom (Medienkunst), HGB Leipzig, Prof. Alba D‘Urbano und Prof. Dr. Volker Grassmuck
2000 – 2003
D/O/C/K Projektbereich, fächerübergreifende Arbeitsform, angeschlossen an den Fachbereich Theorie und die Galeriearbeit der HGB Leipzig, Projektleitung: Prof. Dr. Beatrice von Bismarck und Alexander Koch, in Zusammenarbeit mit Andreas Siekmann, Christian Jankowski und Marion von Osten
2000
Mitarbeit im Le Lieu – Centre en art actuel, Performancezentrum, Québec
1994 – 2001
Studium, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
(Buchkunst / Grafik-Design und Medienkunst)
1990 – 1993
Ausbildung Grafik-Design,
Kolping Berufskolleg für Grafik-Design, Fellbach
1974 – 1987 Klassisches Ballett und Modern Dance, Ballettschule Pleva, Leinfelden–Echterdingen & Stuttgart

RESIDENZENEN/
STIPENDIEN/
FÖRDERUNGEN


2017 Projektörderung Fonds Darstellende Künste, Sonderprogramm HOMEBASE – Theater für die kommende Gesellschaft
Projektförderung Kulturstiftung Sachsen, Kulturamt Leipzig, Verfügungsfonds Leipziger Westen & QM Grünau
2015 Walking Visionaries Award – Jury Prize, Kategorie 'Walking and the Arts' für das Projekt 'Leipziger Stadtteilexpeditionen', Walk21 Vienna
2014 Artist in Residence, gemeinsam mit der Autorin Nora Mansmann, Festival Art Affects – Politiken der Gefühle, Stadttheater Basel
2012 1. Platz Kunstwettbewerb [10.]Lindenau, Auswahl des community-Projektes ‚PROtest‘ zur Realisierung, Leipzig
Artist in Residence
, Britto Arts Trust, Dhaka (Bangladesch)
2011 Förderung 'Künstlerkontakte', ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) für Bangladesch
Live & work Studio Residency (mit Helen Stratford), Wysing Arts Center, Cambridge (UK)
Förderungen und Zusammenarbeit Goethe Institut
Utrecht, Ankara, Bukarest und Kopenhagen
2009 Kurzresidenz, LOFFT Leipzig mit Caroline Decker
CROP MARKS residency, gemeinsam mit Helen Stratford / urban (col)laboratory, Orchard Park, Cambridge (UK)
2008 Projektförderung Fonds Darstellende Künste
Projektförderung Kulturamt Leipzig
2007 Arbeitsstipendium der Kulturstiftung Sachsen
Artist in Residence, Metropolis Biennale Copenhagen
Künstleraufenthalt in Kopenhagen mit Unterstützung des Goethe Institut Kopenhagen
2005
Lobende Erwähnung des Projektes „Urban Laboratory Madrid: (Un)Real Madrid“ (mit Helen Stratford), Public Art Festival Madrid Abierto 2006
2004 Nominierung für den Kunstförderpreis der Stadtwerke Halle (Saale) und Leipzig
2000
Reisestipendium des Deutsch-Französischen-Jugendwerkes (DFJW) nach Québec (Kanada)

LEHRE/JURYS/
KURATION


2018 Künstlerischer Beirat für das transkulturelle, gemeinschaftsstifende Kunstprojekt „Labor für Kooperation und Kollision“ des interaction Leipzig e.V.
WS 2017 / 2018 Künstlerische Gastdozentur, Partizipation im urbanen Kontext, Universität Leipzig, Institut für Theaterwissenschaft
Seit 10/2017 Beratungsgremium Fördermittelvergabe, Fachgebiet Darstellende Kunst, Kulturamt Stadt Leipzig
Seit 09/2016
Jurymitglied, Leipziger Bewegungskunstpreis
2009 / 2010
Künstlerische Leitung "play! LEIPZIG – Bewegung im Stadtraum" (mit Patrick Primavesi), Internationale Konferenz und Performancefestival,Tanzarchiv Leipzig & Centraltheater Leipzig, verschiedene Orte im Stadtraum, 24.–27. Juni 2010
2008 / 2009
Künstlerisches Leitungsteam 'zwischengrün', Kunst im öffentlichen Raum Festival, Kunstverein Leipzig
2007 – 2009
Gründung und Leitungsteam 'Werkstattmacher', Programm zur Förderung des Nachwuchs im Bereich Theater/Tanz/Performance/Experiment, LOFFT Leipzig
2006 / 2007 Lehrauftrag, Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig (HGB)

Kuratorische Mitarbeit 'Eine Frage (nach) der Geste', interdisziplinäres Ausstellungsprojekt, HGB & Oper Leipzig
2005 / 2006
Assistenz der künstlerischen Leitung,  'Stadt Deiner Liebe', internationales Theaterfestival, Neues Theater Halle (Saale)

KOLLABORATIONEN
Seit 2014

Leipziger Stadtteilexpeditionen
partizipatives Projekt, das die Stadt Leipzig aus der Perskeptive ihrer Bewohner*innen untersucht, mit Antje Rademacker
2013 – 2015

dynamischer auftrieb – performative Potentialforschung, Teamkultur & Prozessebegleitung, mit Sylvia Kadur
Seit 2005

urban (col)laboratory – performative architectures. Interdisziplinäres Projekt zur künstlerischen Untersuchung urbaner Räume, mit der Architektin und Theoretikerin Helen Stratford (Cambridgeshire/UK)
2006 – 2008
Flexible Response
Performancegruppe mit dem Tänzer Hermann Heisig und den Musikern Chris Weinheimer und Ole Schmidt
2004 – 2007
Die Pailletten
Performancegruppe mit der Künstlerin Inka Perl (alias INSKOPIA)
 
© 2018 Diana Wesser | powered by remasolutions | Impressum | Feedback