PERFORMANCE/PROJEKTE    VIDEO    VITA    KONTAKT    LINKS  

















Der Schwerpunkt der Arbeit von Diana Wesser liegt auf sozial bezogenen, partizipatorischen Projekten und performativen Praktiken im öffentlichen Raum und umfasst künstlerische Expeditionen, Nachbarschaftsprojekte, Audiowalks, performative Mappings und Spaziergänge in Städten und auf dem Land. Dabei geht sie auch der Frage nach, welchen Einfluss das konkrete Umfeld auf die sozialen Performances der Bewohner*innen hat: darauf, ob sie sich Plätze aneignen und sich zu neuen Gemeinschaften zusammenschließen oder nicht. Durch Handlungen werden Fakten, werden Lebensrealitäten, werden Orte, wird Stadt geschaffen. In diese Prozesse greift sie künstlerisch ein, um im öffentlichen Raum neue Spielräume des Handelns sichtbar zu machen.
____________________________________________________________________


Hier geht's zur Website des partizipativen Projekts Leipziger Stadtteilexpeditionen
Hier gehts zur Website des dialogischen Kunstprojektes "Eine Frage des Glaubens"
____________________________________________________________________

LISTEN to Diana's interview about the Leipziger Stadtteilexpeditionen (Leipzig Quarter Expeditions) for the Talking Walking Podcast Collection.
____________________________________________________________________

TERMINE / UPCOMING ACTIVITIES

____________________________________________________________________
 
intefiction
XXIV/2017 *TOPIA!
17.–19.11.2017
Kassel
______________________
Interdisziplinäre Workshop-Tagung im Rahmen des 34. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofests.


_____________________________________________
Lindenau Re-Visited
(2007/2017)
Performative Stadterkundung
& eine Bühnenproduktion
Mit Hermann Heisig


LOFFT. Leipzig &
Universität Leipzig

Oktober – Dezember 2017
Premiere: 15.12.
Spaziergang: 16. + 17.12.


______________________
Ein performatives Wiedersehen mit Leipzig Lindenau: nachdem ich gemeinsam mit Hermann Heisig 2007 mit dem Projekt Movements of Lindenau Rhythmen, Bewegungen und Klänge des Viertels erkundeten und in Szene setzten, entwickeln wir nun unsere Erkundungen weiter, hin zu einer Langzeitbeobachtung. Eine vielschichtige Bestandsaufnahme über Vergänglichkeit, Stadtentwicklung, Veränderungsprozesse und Zeit.

Die Aufführung wird begleitet von einem performativen Spaziergang in Zusammenarbeit mit Studierenden des Instituts für Theaterwissenschaften der Universität Leipzig.
Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Leipzig, die Kulturstiftung Sachsen und den Verfügungsfonds Leipziger Westen.
_____________________________________________
Generation Kriegsenkel
eine künstlerische Spurensuche
in Deutschland und Polen

geplant für 2018

______________________
In Zusammenarbeit mit Fundacjia Borussia Olsztyn und Freunde der Borussia Allenstein/Olsztyn (Leipzig) 


_____________________________________________
Der Hafen der Stadt
Die Eisenbahnstraße zwischen
Verheißung und Verruf
Ausstellungsprojekt
Pöge-Haus Leipzig
13. Jan.– 10. Feb. 2018
______________________
next stop: schiefe bahn. Audiowalk zu Orten des Ankommens im Umfeld der angeblich schlimmsten Straße Deutschlands.



_____________________________________________

XI. Expedition: Lange Lene
01.–30.04.2017

Die Leipziger Stadtteilexpeditionen ließen im September 2017 den Leipziger Westen und Grünau hinter sich und zogen weiter nach Probstheida. Dort lassen wir uns seither in der "Langen Lene", einem der längsten Plattenbauten Ostdeutschlands auf auf ein Experiment in Kooperation mit der TU Chemnitz ein. In 2018 geht es dort weiter. Es bleibt also spannend!




__________________________________________________________________________

Foto oben: Projekt Leipziger Stadtteilexpeditionen


Last update, 11 November 2017

Unfortunately this website is only partially English.
Please look out for the "
scroll down for English version" notice!
For further information in English please contact me!

Download the current Portfolio of my interdisciplinary artist group 'urban (col)laboratory':
urban_(col)laboratory_project_documentation_2012.pdf 1.98 MB
 
© 2017 Diana Wesser | powered by remasolutions | Impressum | Feedback